Safaris

Wildnisse Zambias

Ursprüngliches Afrika

Reiseübersicht

Wildnis-Safari für erfahrene Afrikaliebhaber
6 Tage im South & North Luangwa NP: Walking Safaris & Nachtpirsch
3 Tage im Bangweulu & Kasanka NP: Schuhschnabel und Flughunde
Lower Zambezi Nationalpark im Boot und zu Lande erkunden
Authentische Safari im touristisch noch wenig erschlossenen Zambia

Dauer

16/20 Tage

Unterkunft

6xÜN in Lodge
3xÜN in Tented Camp/Lodge
1xÜN in Chalets
7xÜN in Komfort-Zelten

Gruppengröße

Min 6 Max 13

Saison

1 Mai - 30 Nov

Reisedetails

  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Buchung

Die Reise führt - wie im Titel angegeben – in verschiedene Wildnisgebiete Zambias. Die riesigen Tier- und Landschaftsparadiese erkunden wir bei zahlreiche Pirschfahrten, Walking-Safaris, Bootstouren oder sogar im Kanu. Zu den Höhepunkten der Reise zählt die Durchquerung des gesamten Luangwa-Tals bis in den North Luangwa Nationalpark und die kaum besuchten Gebiete des Northern Circuit.

Die abgelegenen Regionen können dank der gut ausgestatteten Allrad-Safari-Fahrzeuge ohne großes Risiko befahren werden. Dennoch kann es aufgrund unvorhergesehener Wetterumschwünge zu Änderungen im Routenverlauf kommen. Wir übernachten in guten Lodges, stilvollen Tented-Camps (große Hauszelte mit Privatbad) und in Komfort-Zelten (Kuppelzelte mit Stehhöhe, Feldbett, Matratze, Kopfkissen, Bettzeug und Handtücher). Die Zelte werden von Helfern und dem Koch errichtet, dieser bereitet auch Frühstück und Abendessen im Camp zu und versorgt uns mittags mit kleinen Picknick-Snacks. Trinkwasser kann jederzeit im Fahrzeug aufgefüllt werden.

1-2 Anreise Lusaka
Nachtflug in die zambische Hauptstadt mit Ankunft gegen Mittag des 2. Tages.
Transfer zur Unterkunft, Kennenlernen der Mitreisenden und Vorbesprechung der Reise.
1xÜN in der 3* Wild Dogs Lodge (F/A) / Fahrzeit ca. 30 Min.


3-5 South Luangwa Nationalpark
Das Abenteuer Wildnis beginnt mit einer Fahrt zum South Luangwa Nationalpark. Das Leben im Park spielt sich rund um den Luangwa River ab, nirgendwo sonst ist die Konzentration an Krokodilen und Flusspferden so hoch wie hier. Elefantenherden, Zebras, Affen, Löwen und Schakale können während einer Pirschfahrt beobachtet werden. Zudem beheimatet der South Luangwa Nationalpark außergewöhnlich viele Leoparden, die wir bei Tag und Nacht versuchen zu erspähen. Im angrenzenden Nsefu-Sektor halten sich immer wieder Wildhunde und Büffelherden auf.
3xÜN in Lodge/Tented Camp am Luangwa (F/P/A) / Fahrzeit Tag 3 ca. 8 Std.


6-8 North Luangwa Nationalpark
Wir folgen dem Luangwa-Tal von Süd nach Nord, überqueren den Lukusuzi- und Lundazi-Fluss und durchqueren den Luambe Nationalpark. Die expeditionsartigen Reisebedingungen in die touristisch wenig erschlossenen Regionen setzen Flexibilität und Teamgeist voraus, bieten aber auch einmalige Erlebnisse und Tierbeobachtungen mitten in der Wildnis und Ursprünglichkeit des Parks. Am Nachmittag des 8. Tages lernen wir den Alltag im Dorf Chifunda kennen.
3xÜN im Komfort-Zelt am Luangwa (F/P/A)


9-10 Mutinondo Berge
Es geht nun hinauf auf das Escarpment des Afrikanischen Grabenbruchs. Besonders reizvoll ist die malerische Bergwelt der Mutinondo Wilderness für Botaniker und Vogelfreunde. Eine Wanderung entlang kristallklarer Flüsse und durch Miombo-Wälder bieten tolle Ausblicke auf das unter uns liegende Luangwa-Tal.
2xÜN im Komfort-Zelt im Camp (F/P/A)/ Fahrzeit Tag 10 ca. 7 Std.


11-13 Bangweulu Wetlands & Kasanka Nationalpark
Die riesige Sumpflandschaft beheimatet die endemische Schwarz- oder Bangweulu-Moorantilope sowie den seltenen Schuhschnabel. Beim Volk der Bisa erfahren wir mehr über den Fischfang und Cassava-Anbau in diesem Ökosystem. Abhängig von der Jahreszeit sind ein oder zwei Nächte entweder im Bangweulu oder im Kasanka Nationalpark eingeplant.
2xÜN im Komfort-Zelt in den Bangweulu Plains / Fahrzeit ca. 4 Std.

Sitatunga-Sumpfantilopen, Wasser- und Riedböcke, Pukus und Warzenschweine finden sich das ganze Jahr über im Kasanka Nationalpark, ein beeindruckendes Schauspiel ereignet sich jedoch nur einmal jährlich ab Mitte Oktober: die Migrationen von Millionen Palmenflughunden.
1xÜN in 2* Chalets im Nationalpark (F/P/A) / Fahrzeit ca. 5 Std.


14-15 Lusaka
Ankunft in der Wild Dogs Lodge in Lusaka.
1xÜN in 3* Wild Dogs Lodge (F/P/A) / Fahrzeit ca. 7 Std.
Für die Teilnehmer der 16-tägigen Reise heißt es an Tag 15 Abschied nehmen. Ankunft in Deutschland an Tag 16. Ein entspannter Tag am Pool oder der Besuch im Elefantenwaisenprojekt von Game Rangers International steht auf dem Tagesplan der Teilnehmer der 20-tägigen Reise.
1xÜN in 3* Wild Dogs Lodge (F)


16-18 Lower Zambezi Nationalpark
Der Lower Zambezi Nationalpark befindet sich nur knapp 4 Stunden von Lusaka entfernt und liegt direkt am Ufer des Zambezi. Die herrliche Kulisse der hoch aufragenden Leopard Hills haben wir stets im Blick von unserem Tented Camp direkt am Fluss. Neben Pirschfahrten im Allrad-Fahrzeug sind Bootsafaris - wahlweise auch mit dem Kanu – eine besondere Art der Tierbeobachtung, da wir den Tieren fast geräuschlos nahe kommen. Elefanten, Löwen, Büffel, Flusspferde oder die farbenfrohen Bienenfresser lassen sich in dem rund 4.000 km2 Nationalpark toll beobachten.
3xÜN in 3* Tented Camp/Lodge am Fluss (F/P/A)


19-20 Rückreise
Direkt vom Lower Zambezi Nationalpark geht es zum Flughafen nach Lusaka. Ankunft in Europa am Tag 20.
1xÜN 3* Lodge (F/A) / Fahrzeit Tag 19 ca. 4 Std.

 

Verlängerungsmöglichkeit:
Kafue Nationalpark & Busanga Plains 19-26
In der zentralen Chunga-Region stehen Walking-Safaris, Bootstouren und Pirschfahrten im Allrad-Fahrzeug auf dem Programm. Neben Krokodilen, Warane, Hippos und zahlreichen Elefanten leben hier die endemischen Defassa-Wasserböcke. Die fruchtbaren und entlegenen Busanga Plains sind leider nur von Juli bis Oktober erreichbar, in diesem Zeitraum bieten die Ebenen jedoch hervorragende Beobachtungsmöglichkeiten von Großkatzen wie Löwen und Geparden.

 

Leistungen

Reiseleitung
▸ deutschsprachige WILD DOGS-Reiseleitung
▸ im Team mit lokalen, Englisch sprechenden Guides, Fahrer und Koch

Aktivitäten / sonstige Leistungen
▸ Fußpirsch im Luangwa & Kasanka Nationalpark
▸ Nachtpirsch im South Luangwa Nationalpark
▸ Schuhschnabel-Beobachtung in Bangweulu / Shoebill-Trek
▸ Wanderung in Mutinondo Wilderness
▸ Bootstour Lower Zambezi Nationalpark
▸ 2x Sunset Boatcruise Zambezi und 1x halbtägige Kanusafari
▸ Sämtliche Pirschfahrten in den Nationalparks
▸ Sämtliche Permits, Eintritts- und Nationalparkgebühren

Übernachtungen
▸ 6xÜN in 3* Lodge in Lusaka & South Luangwa Nationalpark
▸ 3xÜN in 3* Tented Camp/Lodge am Zambezi
▸ 1xÜN in 2* Chalets im Kasanka Nationalpark
▸ 7xÜN in Komfort-Zelten

Mahlzeiten
▸ 17x Frühstück, 15x Picknick, 16x Abendessen

Beförderung
▸ Sämtliche Pirsch- und Überlandfahrten in Allrad-Safari- Fahrzeugen mit Aufstelldach und garantiertem Fensterplatz


OPTIONALE LEISTUNGEN
▸ Einzelzimmerzuschlag: € 390,- (16-tg. Reise) / € 650,- (20-tg. Reise)
▸ Einzel-Komfortzeltzuschlag € 150,-
▸ Linienflüge ab ca. € 900,- je nach Abflugort, Buchungszeitpunkt, Reisetermin und Airline
▸ Verlängerung im Kafue Nationalpark mit Englisch sprechender Reiseleitung: 5xÜN/ Vollpension in Lodge/Tented Camps Kafue NP, alle Safariaktivitäten, 1xLodge-ÜN in Lusaka, Transfers und Nationalparkgebühren, ab € 2.080,- p.P.

 

Termine

2021
29.05.2021 - 17.06.2021
28.06.2021 - 17.07.2021
26.07.2021 - 14.08.2021
23.08.2021 - 11.09.2021
20.09.2021 - 09.10.2021
18.10.2021 - 06.11.2021

 

Preise

16 Tage Reise ab/bis Lusaka: € 4.380,-
20 Tage Reise ab/bis Lusaka: € 4.960,-